Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ment

Kom­pe­tenz­ver­mitt­lung im Umgang mit hoch­er­reg­ten oder grenz­über­schrei­ten­den Ver­hal­tens­wei­sen

 

Don­ners­tag, 19.11.2020, 9.30 Uhr
bis Frei­tag, 20.11.2020, 16 Uhr

Das Spen­er­haus, Frank­furt

Über die Ver­an­stal­tung

Ange­bo­te der Fami­li­en­bil­dung haben den Anspruch, alle Men­schen auch mit ihren unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen zu errei­chen. Dies ist in den letz­ten Jah­ren durch Ansät­ze der Bar­rie­re­frei­heit ins­ge­samt und der Inklu­si­on ins­be­son­de­re zuneh­mend rele­vant gewor­den.

Durch die­se wün­schens­wer­te Ent­wick­lung ent­ste­hen aber auch immer wie­der Situa­tio­nen mit Teil­neh­men­den, die Kurs­lei­tun­gen und Referent*innen als sehr her­aus­for­dernd erle­ben. Dies gilt ins­be­son­de­re für Kolleg*innen ohne Vor­er­fah­rung oder Aus­bil­dung im inklu­si­ons-päd­ago­gi­schen Bereich.

Das Ziel von Insti­tut Pro­De­Ma, mit dem in Zusam­men­ar­beit die Fort­bil­dung durch­ge­führt wird, ist die Ver­mei­dung von psy­chi­schen und phy­si­schen Ver­let­zun­gen jeder Art, sowohl der Ziel­grup­pe als auch der Mitarbeiter*innen. Erst in den letz­ten Jah­ren sind prä­ven­ti­ve Ansät­ze in den Mit­tel­punkt gerückt und For­men eines Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ments haben sich eta­bliert.

Das Prä­ven­ti­ons­kon­zept von Pro­De­Ma ver­mit­telt das not­wen­di­ge Wis­sen und die not­wen­di­gen Kom­pe­ten­zen. Hier­bei wer­den Ursa­chen und Beweg­grün­de aggres­si­ver und her­aus­for­dern­der Ver­hal­tens­wei­sen vor­ge­stellt und am Semi­nar­tag ver­ba­le Dees­ka­la­ti­ons­tech­ni­ken auf­ge­zeigt und trai­niert.

Die Fort­bil­dung geht auf Situa­tio­nen in der Pra­xis ein, erklärt die Hin­ter­grün­de unter­schied­li­cher Ver­hal­tens­wei­sen und ver­mit­telt hilf­rei­che Stra­te­gien für den Umgang mit ihnen.

Inhal­te

Tag 1:

  • Kurz­vor­stel­lung Pro­fes­sio­nel­les Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ment
  • Grund­la­gen des Erzie­hungs­auf­trags im täg­li­chen Umgang mit Kurs­teil­neh­men­den aus „dees­ka­lie­ren­der Sicht“
  • Beson­de­re Aggres­si­ons­ar­ten und ‑moti­va­tio­nen
  • Dees­ka­la­ti­ons­stu­fe 1:
  • Ent­wick­lung und Bedeu­tung aggres­si­ver Ver­hal­tens­wei­sen spe­zi­el­le aggres­si­ons­aus­lö­sen­de Rei­ze
  • Dees­ka­la­ti­ons­stu­fe 2:
  • Wahr­neh­mung, Inter­pre­ta­ti­on und Bewer­tungs­feh­ler von aggres­si­ven Ver­hal­tens­wei­sen
  • Wahr­neh­mungs­ler­nen und Modell­wir­kung im Kon­flikt­fall
  • Dees­ka­la­ti­ons­stu­fe 3:
  • Ursa­chen und Beweg­grün­de grenz­über­schrei­ten­der Ver­hal­tens­wei­sen
  • Dees­ka­la­ti­ons­stu­fe 4:
  • Theo­rie ver­ba­ler Dees­ka­la­ti­ons­tech­ni­ken

Tag 2:

  • Basis Metho­den der ver­ba­len Dees­ka­la­ti­on:
  • Sicher­heits­aspek­te im Umgang mit hoch­er­reg­ten Kurs­teil­neh­men­den
  • Ver­ba­le Dees­ka­la­ti­ons­tech­ni­ken in der Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Ver­ba­les Dees­ka­la­ti­ons­trai­ning incl. Sicher­heits­trai­ning

Metho­den

  • Theo­rie-Input
  • Dis­kus­si­on, teil­neh­mer­zen­trier­te Inter­ak­ti­on
  • inten­si­ves ver­ba­les Dees­ka­la­ti­ons­trai­ning
  • Situa­ti­ons­trai­ning und Pra­xis­si­mu­la­tio­nen mit Video­ana­ly­sen und Nach­trai­ning spe­zi­fi­scher Ver­hal­tens­kom­pe­ten­zen
  • Power-Point-Prä­sen­ta­ti­on

Refe­rent

Han­na Gehr
ist zer­ti­fi­zier­te Pro­De­Ma Dees­ka­la­ti­ons­trai­ne­rin und zer­ti­fi­zier­te psy­cho­lo­gi­sche Bera­te­rin & Per­so­nal Coach.
Nach Ihrem Bache­lor in Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten sam­mel­te sie viel Berufs­er­fah­rung in der Schul­as­sis­tenz, der Jugend­hil­fe, in Kin­der­ta­ges­stät­ten und als Team­lei­tung bei einem sozia­len Trä­ger.

Teil­neh­mer­preis

Der Teil­nah­me­preis beträgt  inkl. Über­nach­tung und Ver­pfle­gung pro Per­son:

Teil­nah­me­preis 250,- €
Teil­nah­me­preis Mit­glie­der 200,- €

Kurz­in­for­ma­ti­on

Ver­an­stal­tung

Dees­ka­la­ti­ons­ma­nage­ment
Lei­tung: Ali­ne Gehrt, BAG
Refe­rent: Han­na Gehr
Ver­an­stal­tungs-Nr.: K‑24–20

Datum

Don­ners­tag, 19.11.2020, 9.30 Uhr
bis Frei­tag, 20.11.2020, 16 Uhr

Ver­an­stal­tungs­ort

Das Spen­er­haus
Domi­ni­kaner­gas­se 5, 60311 Frank­furt 
Tel. 069–21651410
www.spenerhaus.de

Anmel­dung

Mel­den Sie sich bit­te bis zum 05.10.2020 an.

6 + 13 =


Pin It on Pinterest

Share This