Familienbildung wohin?
Formate und Personalentwicklung

Jahrestagung

Montag, 16.11.2020

anschließend Mitgliederversammlung
Dienstag, 17.11.2020

Über die Veranstaltung

Aufgrund der Verlegung der diesjährigen Jahrestagung/Mitgliederversammlung durch die Corona-Pandemie, arbeiten wir derzeit noch an dem Programmablauf.
Die fehlenden Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

 

 

Inhalte

Die Familienbildung ist strukturell sowohl in der Erwachsenenbildung als auch in der Kinder- und Jugendhilfe verortet. Dabei ist die Förderstruktur je nach Bundesland bzw. historischer Entwicklung unterschiedlich. Zugleich geht Familienbildung in keinem der beiden Bereiche auf, sondern bildet einen eigenständigen, „dritten“ Bereich (ein Stichwort hierfür ist z.B. „intergeneratives Lernen“). Vor diesem Hintergrund sind Leiter*innen von Einrichtungen eingeladen, sich u.a. mit folgenden Fragestellungen auseinanderzusetzen:

  • Wohin entwickelt sich Familienbildung? Wohin entwickeln sich Einrichtungen der Familienbildung?
  • Welche Schnittmengen/Bezüge gibt es zur Erwachsenenbildung, welche zu Anliegen des KJHG?
  • Wie lässt sich Familienbildung als „dritter Sozialraum“ stärken?
  • Welches Personal wird hierfür benötigt, welche Qualifikationen und Kompetenzen sind erforderlich?
  • Kann ein neu zu schaffender „Familienservice“ den Herausforderungen der Zukunft Rechnung tragen?
  • Digitalisierung in der Familienbildung: Wie können digitale Formate geschaffen werden. Welche Infrastruktur wird benötigt etc.?

Methoden

Referenten

Prof. Dr. Ute Müller-Giebeler, TH Köln
Prof. Dr. phil. Matthias Müller, HS Neubrandenburg
Prof. Dr. Robert Lehmann, TH Nürnberg

Teilnehmerpreis

Kurzinformation

Veranstaltung

Familienbildung wohin?
Formate und Personalentwicklung
Leitung: Aline Gehrt, BAG
Referenten:
Prof. Dr. Ute Müller-Giebeler
Prof. Dr. phil. Matthias Müller
Prof. Dr. Robert Lehmann

Veranstaltungs-Nr.: K-18-20

Datum

Jahrestagung:
Montag, 16.11.2020

Mitgliederversammlung:
Dienstag, 17.11.2020

Veranstaltungsort

Kardinal-Hengsbach-Haus
Dahler Höhe 29, 45239 Essen
Tel. 0201/49 00 10
khh@bistum-essen.de
www.kardinal-hengsbach-haus.de

Anmeldung

Gerne können Sie sich für diese Veranstaltung bereits vormerken lassen.

Senden Sie uns hierzu eine E-Mail an: bag@familienbildung-deutschland.de unter Angabe

1. Vor- und Nachname
2. Name Einrichtung
3. Adresse mit Bundesland
4. Veranstaltung-Nr.


Pin It on Pinterest

Share This